Datenschutzerklärung

Datenschutzbestimmungen der YAASA GmbH

In der Fassung vom: 13.09.2022 

1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Mit dieser Datenschutzinformation möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir bei Ihnen erheben und verarbeiten und zu welchen Zwecken wir dies tun. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur soweit Sie uns hierfür eine Einwilligung erteilt haben oder gesetzliche Bestimmungen uns dies gestatten. Die folgenden Artikelangaben beziehen sich dabei auf die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (DSGVO).

YAASA GmbH
Wirtschaftspark 44
A-8530 Deutschlandsberg

ist „Verantwortlicher“ für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an info@yaasa.com.

Herr DI Walter Koch ist Ihr Ansprechpartner in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten.

2. Personenbezogene Daten

Unter den Begriff der personenbezogenen Daten sind unter anderem Ihre Personalien (beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse), Ihre Legitimationsdaten (beispielsweise Ihre Ausweisdaten), Ihre Auftrags- sowie Bestelldaten inklusive Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Ihre technischen Verbindungsdaten, wie z.B. Ihre IP-Adresse, je nach Bezahlart Ihre Konto- und Zahldaten, Werbe- und Vertriebsdaten, sowie andere vergleichbare Daten zu verstehen.

3. Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenerhebung

Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterscheiden wir zwischen Daten, die wir direkt bei Ihnen erheben und Daten, die wir aus anderweitigen Quellen erhalten.

     3.1 Personenbezogene Daten, die wir bei Ihnen erheben:

  • Wenn Sie unser Kunde sind, verarbeiten wir die im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme mit uns (beispielsweise per Kontaktformular, Telefon oder E-Mail) von Ihnen mitgeteilten, personenbezogenen Daten. Dazu zählen beispielsweise Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Bestellnummer und Liefer- bzw. Rechnungsadresse. Dies geschieht gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zum Zwecke der Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages.
  • Bei der Nutzung unserer Website www.yaasa.com (nachfolgend als «Website» bezeichnet) und des damit verbundenen Vertragsabschlusses verarbeiten wir Ihre mitgeteilten, personenbezogenen Daten, die für die Anbahnung dieses Vertrages und für dessen Durchführung, sowie gegebenenfalls für die Erbringung von Gewährleistung und Garantie oder für die Rückabwicklung des Vertrages notwendig sind gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Zu den verarbeiteten Daten zählen unter anderem Ihre Adresse und Ihre Konto-/Bezahldaten. Darüber hinaus werden bei dem elektronischen Bestellvorgang zusätzlich Ihre technischen Verbindungsdaten erhoben.
  • Sofern Sie unsere Website zu Informationszwecken aufrufen und nutzen, erheben wir grundsätzlich nur solche Daten, die durch Ihren Internetbrowser automatisch übermittelt werden. Dazu zählen beispielsweise das Datum und die Uhrzeit des Abrufs unserer Website, die jeweils übertragene Datenmenge, die Internetseite, von der die Anforderung kommt, Browsertyp, Browsereinstellungen, Endgerät (Desktop vs. Mobil) und Ihre IP-Adresse. Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Website sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Je nach Nutzung unser Webseite sowie je nachdem zu welchen Diensten Sie einwilligen, erheben und verarbeiten wir weitere personenbezogene Daten (siehe Punkt 8, Punkt 9).
  • Auf unserer Website veröffentlichen wir Ihre Kommentare zu unseren Artikeln. Ihre Beiträge werden mit Ihrem angegebenen Nutzernamen veröffentlicht. Wir empfehlen, ein Pseudonym statt Ihres Klarnamens zu verwenden. Die Angabe von Nutzernamen, E-Mail-Adresse sowie des Kommentars an sich sind erforderlich, alle weiteren Informationen können freiwillig angegeben werden. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollte. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Darstellung Ihrer Kommentare auf unserer Website. Die Nutzung unserer Website darf nicht zu einer Verletzung geltender Rechtsvorschriften führen. Insbesondere dürfen die von Ihnen abgegebenen Kommentare keine Rechte Dritter, vor allem Persönlichkeitsrechte und sonstige Rechte verletzen. Kommentare dürfen nicht gegen das geltende Wettbewerbsrecht sowie gegen Strafgesetze und Jugendschutzbestimmungen verstoßen. Vor allem dürfen keine rassistischen, grob anstößigen, pornografischen oder sexuellen, jugendgefährdenden, extremistischen, Gewalt verherrlichenden oder verharmlosenden, den Krieg verherrlichenden, für eine terroristische oder extremistische politische Vereinigung werbenden, zu einer Straftat auffordernden, ehrverletzende Äußerung enthaltenden, beleidigenden oder sonstige strafbare Inhalte verbreitet werden. Wir behalten uns vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn sie gegen die zuvor genannten Bestimmungen verstoßen.
  • Wenn Sie ein gesetzlicher Vertreter oder Mitarbeiter eines unserer Kunden sind, können Ihre personenbezogenen Daten erhoben werden, sofern Sie im Namen oder im Auftrag unseres Kunden in der zu uns bestehenden Geschäftsbeziehung handeln. Dies geschieht zum Zwecke der Anbahnung bzw. Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

     3.2 Personenbezogene Daten, die wir aus externen Quellen erhalten:

Wir können auch auf personenbezogene Daten zurückgreifen, die von einem anderen Verantwortlichen rechtmäßig erhoben worden sind und die uns ebenfalls rechtmäßig übermittelt werden, wie etwa öffentlich zugängliche Informationen. Dazu zählen unter anderem Schuldnerverzeichnisse, öffentlich zugängliche Register wie beispielsweise Insolvenzbekanntmachungen oder Informationen aus dem Firmenbuch/Handelsregister sowie aus der Presse und dem Internet. Es handelt sich somit um folgende Kategorien personenbezogener Daten: Bonitätsdaten, Ergebnisse nach erfolgter UID-Prüfung.

4. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten an beauftragte Dienstleister im In– und Ausland sowie an verbundene Unternehmen (Gruppengesellschaften) übermitteln, sofern dies aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen notwendig ist. Zu diesem Zweck werden wir den jeweiligen Dienstleister sorgfältig auswählen, gegebenenfalls mit diesem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vereinbaren und ihn sorgfältig kontrollieren.

Zum Zwecke der Auslagerung bestimmter Geschäftsprozesse haben wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ein berechtigtes Interesse am Abschluss von Verträgen zur Auftragsverarbeitung mit dem jeweiligen Dienstleister. Wir stellen sicher, dass wir nur mit solchen Dienstleistern zusammenarbeiten, die in Ländern ansässig sind, die über ein geeignetes und ausreichendes Datenschutzniveau verfügen, bzw indem diese angemessene Anstrengungen unternehmen, um ausreichenden Schutz für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

     4.1 Datenempfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Wir übermitteln Ihre Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beispielsweise an Dienstleister, welcher mit der Koordination der Versandunternehmen, welche die Lieferung Ihrer Ware durchführen, betraut sind.

Je nachdem, welchen Zahlungsdienstleister (u.a. VISA, Mastercard, AMEX, Maestro, Bancontact, eps-Überweisung, iDEAL, Klarna Pay Later, Klarna Pay Now, Shop Pay, Apple Pay, Google Pay, PayPal) Sie während Ihres Bestellprozesses auswählen, geben wir Ihre Zahldaten zur Abwicklung von Zahlungen an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut oder den Zahlungsdienstleister weiter. Auch dies geschieht zum Zwecke der Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Zum Zwecke der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO geben wir Ihre personenbezogenen Daten zudem jenen Empfängern weiter, an welche wir Rechte abtreten, die aus der Vertragsbeziehung zu Ihnen resultieren.

Weitere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind:

  • Verbundene Unternehmen, d.h. Gruppengesellschaften;
  • Weitere von uns herangezogene Dienstleister – z.B. Serverprovider, IT-Dienstleister, Dienstleister für Bestellabwicklung, Cloud-Service Provider, Versicherungsunternehmen, Inkassounternehmen, Factoringunternehmen, Unternehmen zur Bonitätsprüfung, Reparaturdienstleister, Enterprise Resource Planning (ERP) Anbieter;
  • Gerichte und Behörden.

     4.2 Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland

Manche der von uns herangezogenen Dienstleister sowie unsere verbundenen Unternehmen (Gruppengesellschaften) sind außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) ansässig, so dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese einen Datentransfer außerhalb des EWR darstellt.

Wann immer wir Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des EWR transferieren, stellen wir sicher, dass diese ein ähnliches Schutzniveau gewährleisten, indem wir dafür sorgen, dass jedenfalls eine der folgenden Schutzmaßnahmen ergriffen wird, welche die rechtliche Grundlage für den Datentransfer darstellen:

  • Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an Länder, die ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogenen Daten bieten (Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission).
  • Liegt kein Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission vor, schließen wir verbindliche Datenschutzregeln ab (zB Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission; vgl. Art. 44, 46 (2) b), c), 47 DSGVO) oder übermitteln Daten nur, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission gemäß dem Beschluss 2021/914/EU ist unter http://eur-lex.europa.eu  einsehbar.

Zum Beispiel kann eine Datenübermittlung in Schweiz erfolgen, da eines unserer verbundenen Unternehmen dort ansässig ist. Die Datenübermittlung erflogt auf Basis des Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission. An der Weitergabe der Daten an unsere Gruppengesellschaften haben wir zum Zwecke der internen Verwaltung ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Informationen zu dem spezifischen Mechanismus wünschen, den wir verwenden, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aus dem EWR transferieren. Kopien der Dokumentation der geeigneten Garantien sind auf Anfrage verfügbar.

5. Shopify (Hosting-Dienstleister und Plattform)

Um unsere Website betreiben zu können, nutzen wir die Dienste von Shopify, einen Dienst der Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2. Etage, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland („Shopify“). Shopify stellt eine
E-Commerce-Plattform zur Verfügung, über die wir unsere Waren in diesem Online-Shop zum Verkauf anbieten.  

Wir speichern die erhobenen, personenbezogenen Daten unserer Kunden und Webseitenbesucher auf Servern, die sich in der Europäischen Union befinden. Hierfür nutzen wir auch die Dienste der Shopify International Limited, Victoria Buildings, 2. Etage, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland. Ihre Daten werden in Irland gespeichert.

Mit der Shopify International Limited haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen. Die Inanspruchnahme der Hosting Dienstleistungen von einem Drittanbieter erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an der korrekten Darstellung unseres Angebots auf unserer Website, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 

Die im Rahmen des Besuchs unserer Website sowie im Bestellprozesses von Ihnen angegebenen Daten können im Rahmen der Leistungen der Shopify International Limited auch an verbundene Unternehmen einschließlich solchen in Drittländern, hier Kanada und den USA übermittelt werden. Dies findet nur nach Maßgabe der Art. 44 f. DSGVO bzw. bei Vorliegen geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO statt. In Kanada wird dies über einen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO gewährleistet.

Nähere Informationen ergeben sich aus den Datenschutzhinweisen von Shopify unter https://www.shopify.com/legal/privacy .

6. Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote und unternehmensbezogene News informieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an marketing@yaasa.com oder durch eine Nachricht an die in Ziffer 1.2 genannte Adresse erklären.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei dem Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die per E-Mail versendeten Newsletter sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind und die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Newsletterversandanbieters Klaviyo abgerufen werden. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in Punkt 3.1 Abs. 3 (Daten bei informatorischer Nutzung der Website) genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten, der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens aufgrund ihrer Abruforte oder der Zugriffszeiten genutzt. Zudem dienen die Daten der Feststellung, ob und wann der Newsletter geöffnet wird und welche Links geklickt werden. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID. Mit den so gewonnenen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen und können Ihnen auch gezielte Angebote übermitteln.

Die Daten werden so lange von uns gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir diese rein statistisch und anonym.

7. Trusted Shops

Zur Anzeige der Trusted Shops Leistungen (z. B.  Gütesiegel, gesammelte Bewertungen) sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung sind auf dieser Webseite Trusted Shops Widgets eingebunden.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung durch Ermöglichung eines sicheren Einkaufs gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln, mit der wir gemeinsam nach Art. 26 DSGVO datenschutzrechtlich Verantwortlicher sind.

Das Trustbadge wird im Rahmen einer gemeinsamen Verantwortlichkeit durch einen US-amerikanischen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch Standarddatenschutzklauseln und weitere vertragliche Maßnahmen sichergestellt.

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Erhebung anonymisiert, sodass die gespeicherten Daten Ihrer Person nicht zugeordnet werden können. Die anonymisierten Daten werden insbesondere für statistische Zwecke und zur Fehleranalyse genutzt.

Nach Bestellabschluss wird Ihre per kryptologischer Einwegfunktion gehashte E-Mail-Adresse an die Trusted Shops GmbH übermittelt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Dies dient der Überprüfung, ob Sie bereits für Dienste bei der Trusted Shops GmbH registriert sind und ist daher für die Erfüllung unserer und Trusted Shops‘ überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich. Ist dies der Fall, so erfolgt die weitere Verarbeitung gemäß der zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffenen vertraglichen Vereinbarung. Sofern Sie noch nicht für die Services registriert sind, erhalten Sie im Anschluss die Möglichkeit, dies erstmalig zu tun. Die weitere Verarbeitung nach erfolgter Registrierung richtet sich ebenfalls nach der vertraglichen Vereinbarung mit der Trusted Shops GmbH. Sofern Sie sich nicht registrieren, werden alle übermittelten Daten automatisch durch die Trusted Shops GmbH gelöscht und ein Personenbezug ist dann nicht mehr möglich.

Trusted Shops setzt Dienstleister in den Bereichen Hosting, Monitoring und Logging ein. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs. Dabei kann eine Verarbeitung in Drittländern (USA und Israel) stattfinden. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist im Falle der USA durch Standarddatenschutzklauseln und weitere vertragliche Maßnahmen sowie im Falle von Israel durch einen Angemessenheitsbeschluss sichergestellt.

Im Rahmen der zwischen uns und der Trusted Shops GmbH bestehenden gemeinsamen Verantwortlichkeit wenden Sie sich bei Datenschutzfragen und zur Geltendmachung Ihrer Rechte in Bezug auf Leistungen von Trusted Shops bitte an die Trusted Shops GmbH: https://www.trustedshops.com/de/legal/datenschutz.

8. Cookies

Bei Ihrer Nutzung unserer Website werden außerdem Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Diese Website nutzt transiente sowie persistente Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Cookies ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO. Die Einholung der Einwilligung erfolgt durch einen von uns auf der Website erteilten Hinweis („Cookie Banner“).

Eine genaue Beschreibung aller Cookies und deren Speicherdauer finden Sie hier: https://yaasa.com/?id=GDPR_769769dd5c4da8efb4d18bf16ca2c677

Wir weisen darauf hin, dass bestimmte einwilligungsbasierte Cookies auch von Unternehmen betrieben werden, die Daten in den USA verarbeiten oder übermitteln können. Ihre Einwilligung erlaubt uns daher auch die Übermittlung bestimmter Daten an unsere Partner zur Verarbeitung in den USA (z.B. Google, Klavyio). Der EuGH stuft die USA als Land ohne angemessenen Datenschutzniveau ein. Für die USA gibt es keinen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission und trotz umfangreicher Maßnahmen kann das hohe EU-Datenschutzniveau in den USA nicht garantiert werden. Es bestehen Risiken, dass übermittelte Daten möglicherweise nicht gelöscht oder für beliebige Zwecke weiterverarbeitet werden, es zu unverhältnismäßigem Zugriff auf Ihre Daten durch US-Behörden kommen kann und Sie Ihre Betroffenenrecht in den USA nicht wirksam durchsetzen können.

Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA und die Verwendung von Cookies, bei denen eine solche Übermittlung stattfindet, erfolgt daher ausschließlich auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a DSGVO, die Sie jederzeit widerrufen können.

 

9. Einsatz von Google Analytics

Diese Website benutzt (nur mit Ihrer Einwilligung) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugte Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen nutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Website erteilten Hinweises („Cookie Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzungsbedingungen: http://google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: https://policies.google.com/?hl=de&gl=de, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy 

10. Einsatz von Social-Media-Plug-ins

Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plugins ein: Facebook, Instagram, Pinterest, LinkedIn, Twitter und YouTube. Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plug-ins nicht uneingeschränkt, sondern lediglich unter Verwendung eines HTML-Links (sogenannte „Shariff-Lösung“ von c’t) in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plug-ins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt wird. Klicken Sie auf einen der Buttons, öffnet sich ein neues Fenster Ihres Browsers oder Sie bleiben im selben Fenster Ihres Browsers und rufen die Seite des jeweiligen Dienstanbieters auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) z.B. den Like- oder Share-Button betätigen können.

Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in unserem Consent Manager jederzeit verwalten sowie widerrufen.

11. Aufbewahrungsfristen und Kriterien für die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

Sämtliche verarbeitete personenbezogene Daten werden nur so lange und so weit gespeichert, wie dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Die Datenspeicherung ist unter anderem erforderlich für die Vertragsdurchführung und -abwicklung einschließlich der Abwehr und der Durchsetzung von zivilrechtlichen Ansprüchen. Solche Ansprüche können im Einzelfall auch erst nach 30 Jahren verjähren. Aufbewahrungspflichten und daraus resultierende Aufbewahrungsfristen bestehen auch aufgrund von steuerrechtlichen, geldwäscherechtlichen, handelsrechtlichen, abgabenrechtlichen und sonstigen gesetzlichen Vorschriften. Die dort vorgesehenen Fristen zur Aufbewahrung/ Dokumentation betragen 6 bis 10 Jahre. Um nicht gegen gesetzliche Regelungen zu verstoßen oder die Möglichkeit zu verlieren, einen Anspruch durchzusetzen oder uns gegen einen solchen zu verteidigen, behalten wir uns vor, die Daten erst nach Ablauf der letzten Frist zu löschen, die die Datenspeicherung legitimiert.

Für den Versand unseres Newsletters speichern wir Ihre E-Mail-Adresse solange, bis Sie den Newsletter abbestellen.

Alle technischen Zugriffsdaten werden so lange gespeichert, bis Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen.

12. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16, 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Des Weiteren haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten zu Zwecke der Direktwerbung einzulegen, Art. 21 Abs. 2 DSGVO. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Sollten Sie zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Fragen haben, einer Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, eine erteilte Einwilligung widerrufen oder von Ihren in Ziffer 13 genannten Rechten Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@yaasa.com oder an die unter Ziffer 1.2 genannte Adresse.

Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.